In wenigen einfachen Schritten TRUENDO für Ihre

DSGVO-konforme Webseite integrieren

Das DSGVO WordPress Plugin von TRUENDO die die Integration auf Ihrer Webseite sehr einfach macht

TRUENDO’s DSGVO Integration mit Hilfe des WordPress Plugins

Schritt 1: WordPress Plugin herunterladen

  1. Loggen Sie sich zuerst in WordPress Ihrer Webseite ein und suchen Sie im Plugin Store nach TRUENDO.
  2. ALTERNATIV: Mit dem Button oberhalb können Sie das Plugin von WordPress herunterladen und manuell installieren. 

 

Schritt 2: Ein TRUENDO Konto erstellen

  1. Erstellen Sie ein TRUENDO Konto um Ihre Datenschutzerklärung zu generieren und Zugang für das Admin Center zu bekommen. 
  2. Kopieren Sie Ihre TRUENDO-ID aus dem Admin Center. Die ID finden Sie unter „Integration“ in der linken Menüleiste.

 

Schritt 3: Fügen Sie Ihre TRUENDO-ID dem Plugin hinzu

  1. Fügen Sie Ihre TRUENDO-ID in das TRUENDO-ID Feld in den Plugin Einstellungen in WordPress.
  2. Speichern Sie Ihre Änderungen. FERTIG!
TRUENDO ermöglicht es Ihnen Ihre Webseite ganz schnell und einfach DSGVO-konform zu gestalten.

TRUENDO’s DSGVO Integration für beliebige Webseiten

Schritt 1: Erstellen Sie ein TRUENDO Konto

  1. Erstellen Sie ein Konto im TRUENDO Admin Center.

Schritt 2: Kopieren Sie Ihr Snippet

  1. Im Admin Center, klicken Sie auf  „Integration“ in der linken Menüleiste und kopieren Sie anschließend das Snippet (Der orange Text im Beispiel unten).

Schritt 3: Fügen Sie das Snippet Ihrer Webseite hinzu

  1. Fügen Sie das Snippet im <head> Teil Ihrer Webseite ein.
  2. Speichern Sie Ihre Änderungen. FERTIG!
<html>

<head>

<script id= "truendoPrivacyPanel" type="text/plain" data-businessid=" " src=" "></script>

</head>

<body> </body>

</html>

Den Cookie Hinweis ganz einfach auf Ihrer Webseite integrieren.

Cookie Hinweis und Opt-In Konfiguration

Per Gesetz sind Sie verpflichtet die Webseitenbesucher Ihrer Webseite über die Verwendung von Cookies zu informieren. Zusätzlich brauchen Sie die explizite Zustimmung, um Tracking-Cookies zu setzten. Das TRUENDO Datenschutz Panel ermöglicht es Ihren Webseitenbesuchern jederzeit ein Opt-in oder ein Opt-out zu tätigen. Cookies werden, wie folgt, kategorisiert:

  • Erforderlich
  • Präferenz
  • Statistik (z.B. Google Analytics)
  • Marketing (z.B. Facebook Pixel)

Sowohl Cookies, welche für die Grundfunktion der Webseite erforderlich sind, als auch Präferenz Cookies benötigen keine explizite Einwilligung des Webseitenbesuchers. Marketing- und Statistik Cookies hingegen benötigen eine explizite Einwilligung (ein Opt-in) eines Webseitenbesuchers um gesetzt werden zu können.
Mit dem TRUENDO Datenschutz Panel auf Ihrer Webseite sehen Besucher den Cookie Hinweis und können mit einem Klick Ihre Einwilligung für alle Cookies erteilen. Die Besucher können auch jeder Zeit Ihre Präferenzen bzgl. den Cookies ändern.

Die Einstellungen können zu jedem Zeitpunkt geändert wedern, welche TRUENDO für Sie verwaltet. Über das Datenschutz Panel können Webseitenbesucher Ihre Cookie Präferenzen ganz einfach ändern (mit der Ausnahme von Erforderlichen- und Präferenz Cookies). Wenn ein Webseitenbesucher ein Opt-In bzw. ein Opt-Out tätigt, dann sucht TRUENDO nach den Cookie Skripten in der jeweiligen Kategorie und ändert die Cookie Skripte so, dass jene mit den Präferenzen des Webseitenbesuchers übereinstimmen. Damit TRUENDO die Cookie Skripte findet, müssen Sie die Cookie Skripten wie folgt, ändern:

Schritt 1:

Suchen Sie im Quellcode Ihrer Webseite nach dem Skript, welches die Cookies setzt.
Zum Beispiel: Wenn Sie das folgende finden, heißt es, dass Sie Google Analytics verwenden.

Der Cookie Hinweis den Besucher sehen wenn Ihre Webseite TRUENDO verwendet
Einfache Opt-In und Opt-Out Möglichkeiten für User wenn Sie Ihrer Webseite DSGVO-konforme machen mit TRUENDO
<!– Global Site Tag (gtag.js) – Google Analytics –>
<script async src="https://www.googletagmanager.com/gtag/js?id=GA_TRACKING_ID"></script>
<script>
window.dataLayer = window.dataLayer || [ ];
function gtag(){dataLayer.push(arguments);}
gtag('js', new Date ( ) );
gtag('config', 'GA_TRACKING_ID');
</script>

Schritt 2:

Das oben stehende Skript muss, wie folgt, geändert werden:

<!– Global Site Tag (gtag.js) – Google Analytics –>
<script type="text/plain" data-trucookiecontrol="statistics" async src="https://www.googletagmanager.com/gtag/js?id=GA_TRACKING_ID"></script>
<script type="text/plain" data-trucookiecontrol="statistics">
window.dataLayer = window.dataLayer || [ ];
function gtag () {dataLayer.push(arguments);}
gtag('js', new Date());
gtag('config', 'GA_TRACKING_ID');
</script>
Das Ändern in type="text/plain" verhindert das Cookies beim ersten Webseitenaufruf gesetzt werden können. Wenn der Webseitenbesucher sich anschließend entscheidet Cookies zu akzeptieren, dann ändert TRUENDO automatisch die Einstellung von type="text/plain" in type="javascript/text" bzw. umgekehrt, wenn sich der Webseitenbesucher zu einem Opt-Out entscheidet.
Somit ist der Webseitenbesucher jederzeit in der Lage Cookies einer bestimmten Kategorie einzuwilligen oder abzulehnen. Um die Cookie Skripte zu kategorisieren, müssen Sie folgende Änderungen im Quelltext vornehmen:

Für Statistik Cookies: data-trucookiecontrol="statistics"
Für Marketing Cookies: data-trucookiecontrol="marketing"

Nachdem Sie den Quelltext Ihrer Webseite, wie oben beschrieben angepasst haben, sind Sie einen GROßEN Schritt in Richtung einer Webseitenbesucher-freundlichen DSGVO-konformen Webseite gekommen.

Mit TRUENDO ist es sehr leicht und einfach eine DSGVO-konforme und Cookie-konforme Webseite zu gestalten