Cookie Integration

Cookie Blocking

Nach EU Gesetz müssen Sie Ihre Websitebesucher davon informieren, dass Sie Cookies setzen. Um Cookies zu setzen, die Ihre User tracken, müssen Sie zuerst Ihre Einwilligung erhalten.

Um DSGVO konform zu sein müssen Sie Ihre Cookies mit dem Privacy Center verbinden. Somit erhält der User die Kontrolle über seine Daten.

TRUENDO benutzt sechs verschiedene Kategorien für Cookies: necessary, statistics, marketing, social_sharing, social_content and preferences

Anmerkung: Cookies, die nicht für die Funktionalität der Website notwendig sind, dürfen nür gesetzt werden sobald der User seine Einwilligung gibt. Davor müssen sie blockiert werden.

Wie Sie Cookies Blocken

Um Cookies korrekt zu blockieren müssen Sie zwei Attribute zu jedem Script hinzufügen, dass von TRUENDO kontrolliert werden soll.

Zuerst müssen Sie das type Attribute zu "text/plain" setzen. Somit läuft das Script nicht ohne, dass der User einwilligt.

Das zweite Attribut heisst data-trucookiecontrol. Dieses Attribut muss zu jeweiligen Kategorie gesetzt werden. Zum Beispiel: "statistics". Wenn beide Attribute gesetzt sind kann es in etwa so auschauen:

<script type="text/plain" data-trucookiecontrol="statistics" src="[...]"></script>

Placeholder hinzufügen

Manche Scripts haben visuelle Inhalte (z.B.: Youtube Videos, Instagram usw.). Um DSGVO konform zu sein und Ihr Layout beizubehalten können Sie den Inhalt mit einem Placeholder ersetzten. Das funktioniert in dem sie die src eines scripts auf data-src ändern und den folgenden code neben data-trucookiecontrol hinzufügen:

src="https://cdn.truendo.com/pc/placeholder/de/embedded.html"

Das Resultat kann am Ende so aussehen:

<script type="text/plain" data-trucookiecontrol="statistics" src="https://cdn.truendo.com/pc/placeholder/de/embedded.html" data-src="[...]"></script>
Wichtiger Hinweis: Scripten die in der necessary Kategorie sind sollte nicht verändert werden da diese ohne Einwillgung laufen können.